www.hessen-biotech.de

Nachrichten

Krebsdiagnose mit Atemluft

Bad Nauheim, 19. April 2017 - Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Herz- und Lungenforschung in Bad Nauheim haben ein Verfahren entwickelt, das die Erkrankung bereits im frühen Stadium erkennen kann.
mehr dazu

Wirtschaftsdelegationsreise V. R. CHINA

 Der Deutsch-Asiatische Wirtschaftskreis e. V. (DAW) bietet in Zusammenarbeit mit der China International Investment Promotion Agency (CIPA), einer offiziellen Vertretung des chinesischen Handelsministeriums in Deutschland, eine weitere Geschäftsreise in die V.R. China an mit dem Schwerpunkt ...
mehr dazu

Östrogenrezeptor lässt männliche Mäuse abnehmen

Bad Nauheim, 13. April 2017 - Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Herz- und  Lungenforschung in Bad Nauheim haben entdeckt, dass ein Regelkreis  für einen Östrogenrezeptor in Muskelzellen nur bei männlichen Mäusen den Fettstoffwechsel kontrolliert.
mehr dazu
Dem Körperfett auf der Spur: In der  sogenannten Falschfarbenaufnahme im Magnetresonanztomographen (MRT) wird Fettgewebe blau, Muskulatur braun dargestellt. Zu sehen sind der Unterkörper und Extremitäten einer Maus. (Bild: MPI Bad Nauheim)

EU fördert Forschung zu Biotreibstoffen und Infektionskrankheiten

Frankfurt, 10. April 2017 - Der Biochemiker und Arzt Prof. Ivan Dikic und der Mikrobiologe Prof. Volker Müller von der Goethe-Universität Frankfurt erhalten für ihre Forschungsvorhaben einen ERC-Advanced Investigator Grants des Europäischen Forschungsrats von je 2,5 Mio. Euro.
mehr dazu

Biotest AG und Creat schließen Vereinbarung über einen Zusammenschluss

Dreieich, 7. April 2017. Biotest AG  Creat haben heute eine Vereinbarung über einen Zusammenschluss unterzeichnet, auf deren Grundlage Creat ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot für alle ausstehenden, öffentlich gehandelten Stamm- und Vorzugsaktien von Biotest unterbreiten wird.
mehr dazu

feelSpace GmbH schließt erfolgreiche Finanzierungsrunde über 600.000 EUR ab

Darmstadt/Osnabrück, 7. April 2017 - Aufnahme eines neuen Gesellschafters ermöglicht Entwicklung und Markteinführung eines taktilen Navigationsgürtels, geeignet auch für Blinde und Sehbehinderte.
mehr dazu

NatLifE 2020 Allianzpartner ziehen bei Jahrestreffen 2017 positive Bilanz

Zwingenberg, 6. April 2017 - In den Räumen der Fraunhofer-Einrichtung für Marine Biotechnologie und Zelltechnik (Fraunhofer EMB) in Lübeck fand kürzlich das turnusmäßige Jahrestreffen der strategischen Allianz NatLifE 2020 statt.
mehr dazu

Therapien gegen HIV und Netzhautdegeneration sowie Bio-LEDs: Die Gewinner des zehnten Innovationspreises der BioRegionen stehen fest! [Hessen-Biotech]

Wiesbaden/Hannover, 5. April 2017 - Der Arbeitskreis der deutschen BioRegionen verleiht auf den Deutschen Biotechnologietagen in Hannover zum zehnten Mal den Innovationspreis. Die drei prämierten Erfindungen eröffnen neue Konzepte zur Therapie von HIV-Infektionen, zur Behandlung von ...
mehr dazu

Gemeinsamer Kampf gegen bislang unheilbare Netzhautdegeneration

Gießen, 5. April 2017 - Prof. Knut Stieger und Prof. Birgit Lorenz werben neues Schwerpunktprogramm „Gen- und zellbasierte Therapien für die Behandlung neuroretinaler Degeneration“ der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) an der Universität Gießen ein.
mehr dazu

Dr. Jens Peter Eußner erhält Marburger Biotechnologie- und Nanotechnologie-Förderpreis 2016

Marburg, 04.04.2017 - Der Marburger Wissenschaftler Dr. Jens Peter Eußner hat im Historischen Saal des Rathauses den mit 5.000 Euro dotierten Marburger Biotechnologie und Nanotechnologie-Förderpreis 2016 erhalten. Die Auszeichnung überreichte in feierlichem Rahmen Oberbürgermeister Dr. Thomas ...
mehr dazu
Verleihung des Marburger Biotechnologie- und Nanotechnologie-Preises (v. l.): IBiNa-Vorsitzender Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies, stellvertretender IBiNa-Vorsitzender Prof. Dr. Norbert Hampp (Philipps-Universität, Physikalische Chemie), Preisträger Dr. Jens Peter Eußner und der stellvertretende IBiNa-Vorsitzende Craig Shelanskey (Geschäftsführer CSL Behring) Foto: Stadt Marburg, i.A. Heiko Krause

Hammer-Protein bei der Arbeit zugeschaut

Frankfurt, 4. April 2017 - Eines der wichtigsten Moleküle des Lebens, das Ribosom, übersetzt die genetische Information in Proteine (Translation). Forscher der Goethe-Universität und der LMU München haben den Prozess jetzt im Detail aufgeklärt und festgestellt, wie ABCE1 die Spaltung des Ribosoms ...
mehr dazu
Struktur des Ribosoms nach der Spaltung mit gebundenem Motorprotein ABCE1 (hellrot). Der rotierende Hammerkopf ist rot gefärbt. (Bild: Arbeitsgruppe Tampé, Goethe-Universität)